Kindermund Covid-19 & der „Caronavirus“

Hallo DU, wir sind‘s – die Kinder im Jahr 2020. Ich bin Miss Ascot & ich der kleine Krieger. Ist komisch zu sprechen durch den „Mundschützer“ – „Mein“e“ bester aller aller bester Freund ist der Max.“ „Aber den Maxi kann ich nur im Telefon anschauen“. „Mama, wenn ich eine Sternschnuppe sehe, wünsche ich mir das …

Heimat

Ich bin auf Heimaturlaub, nein noch nicht am Schiff in der Hängematte, wirklich und direkt zu Hause. (Hundesitting für eine Woche). „Großer Baum“ Hier bin ich vor 20ig Jahren schon gesessen, hab mir versucht das Rauchen beizubringen, genau dort draußen stand ich am Tag meiner Firmung am Gerüst und hab am Nachmittag in keinem schicken …

Zerstreut gerettet von den kleinen großen Engelchen

Etwas zerstreut starten wir in den Tag! Ich zumindest, eigentlich wäre ich lieber mit dem neuen Buch auf der Couch geblieben. Auch Miss Ascot ging’s nicht anders. Da hilft nur gute Musik. Das machten wir auch und tanzten uns in den Tag. >>Gestern erklärte mir mein kleiner großer Schatz, ich möchte auch so gut singen …

Meine Weihnachtsgeschichte

Mama, magst du die Farbe Schwarz? Nein, eigentlich garnicht, warum trägst du sie dann? Gute Frage. In der Frage noch festhängend ging ich zur Arbeit. Ich nahm ein Baguette mit für unser kleines Weihnachtsessen im Büro. An der Kreuzung auf grün wartend, sprach mich ein Mann auf französisch an. Ich verstand kein Wort – er …

Mehr Zeit…

heut bin ich aufgewacht und dachte daran…ich brauch endlich ein Bett für mich – allein. Genervt vom Schnarchen meines Mannes, vom wenigen Schlaf und der Tatsache, beim Aufwachen nicht meine Haare im Mund zu haben, stapfte ich wütend in die Küche. Doch recht bald kam der Umkehrschwung und die Erleichterung – wow ich hab heut …

Arbeiten als Mama

Meine ersten Arbeitswochen als „arbeitende“ Mama sind angelaufen. Laufen trifft es. Zum Bus laufen – zur Kita laufen – zum Mittagstisch … laufen. In den ersten Stock laufen – weil doch nochmal umziehen, da kleiner Krieger immer Wasser findet. Im Sinne der Nachhaltigkeit und aus Kostengründen fahren wir jetzt Bus. Aber hui. Es sind Schreck- …

Rettet Planet A – für mehr Plastikfreiheit – nächster Schritt Seifensieden

23.5.2018 Heute durfte ich ein neues Handwerk erlernen. In hexenhafter Atmosphäre brachte mir die liebevolle Claudia, in ihren entzückenden Räumen, das Seifensieden bei. Das Beste, ich konnte alles fotografisch begleiten bzw. machte auch Claudia eifrig Fotos von mir. Dokumentarfotografie – echte Fotos – ist ja meine Leidenschaft. Schon länger grübelte es in mir den nächsten …